MICRONORA – WAS? WER? WO? WANN?

Ursprünglich (erste Messe 1970) zur Förderung der Uhrmachertechnik und der Mikromechanik gegründet, wurde die Micronora 1976 genau wie die von der Uhrenkrise betroffene Industrie auf die Präzisionstechnik umgestellt.

Die Mikromechanik und die Mikroelektronik fanden bei den Produkten immer mehr Einsatz. Deshalb hat die Micronora 1980 ihren Auftritt erneut verfeinert und die Bezeichnung Mikrotechnik-Messe gewählt.

Der Name Micronora setzt sich aus folgenden Elementen zusammen: Micron (die Präzision des Mikrons) / Ora ((H)ora in Bezug auf das Uhrmacherhandwerk)
Die Micronora ist heute eine internationale Fachmesse, die im Gebiet der Mikrotechnik und Präzision führend ist.

Es handelt sich um eine internationale Fachmesse, die den gesamten Bereich der Mikro- und Nanotechnologie abdeckt; von Forschung und Entwicklung über Zulieferarbeiten bis zur Produktionstechnologie.

Bei den Ausstellern handelt es sich um französische und internationale Industrieunternehmen, die im Bereich der Mikro-, Präzisions- und Nanotechnologie tätig sind.

Sie verfügen über umfassendes und vielfältiges Know-how, das von Forschung und Entwicklung über Zulieferarbeiten bis zur Produktionstechnologie reicht:

MIKROTECHNISCHE ZULIEFERARBEIT
(Stanzen, Automatendrehen, spanende Bearbeitung, Werkzeugbau, Mikroelektronik usw.)

  • Feinmechanik
  • Stanzen, Formen, Werkzeugbau
  • Einspritzen, Kunststoff-Metall-Verbindungen, Werkzeugbau
  • Maschinelle Bearbeitung, Mikrobearbeitung, Automatendrehen
  • Additive Fertigung
  • Behandlung und Nachbehandlung
  • Packungsdesign, Mikroverbindungstechnik, Schnittstellenverbindung, Mikromontage,
  • Leiterplatten
  • Elektronische und optoelektronische Schaltungen
  • Prototyperstellung von Schaltungen
  • Mikrostellglieder, Mikrosensoren und Mikrodisplays
  • Robotik und Automatisierung (Entwicklung, Ausführung)
  • Konstruktionsbüro
  • Engineering, Forschung und Transfer von mikrotechnischer Technologie
  • Messtechnik, Messungen, Kontrolle
  • Industriedienstleistungen (Materialprüfung, Mechanikversuche, Software ...)
  • Nanotechnologie

PRODUKTIONSTECHNOLOGIE (Maschinenbau, Verkauf von Maschinen),
INDUSTRIEBEDARF & DIENSTLEISTER (Handel)

  • Maschinen mit dazugehöriger Ausrüstung
  • Industriehandel und -bedarfsartikel
  • Rohstoffe und Rohlinge
  • Dienstleistungen für die Industrie (Audit, Schulung, Zertifizierung)
  • Organismen und sonstige Institutionen

Im Jahr 2022 erwarten wir über 800 Unternehmen, darunter:
33 % aus dem Ausland
37 % aus ganz Frankreich
30 % aus unserer Region

Haben Sie Interesse daran, als Aussteller teilzunehmen? Beantragen Sie Ihre Anmeldeunterlagen zur Micronora-Messe.

Bei den Besuchern handelt es sich um Fachleute der Industrie aus Frankreich und aus vielen anderen Ländern, und zwar:

  • Unternehmensleiter / CEO
  • Ingenieure
  • F&E-Leiter / F&E-Abteilung
  • Leiter Einkauf
  • Leiter Konstruktionsbüro
  • Prozessverantwortliche
  • Werkstattleiter
  • Produktionsleiter
  • Techniker / Bediener

Die Besucher sind an Lösungen für komplexe mikrotechnische Design- und Fertigungsherausforderungen interessiert, unabhängig von ihrer Branche: Luft- und Raumfahrt, Automobil, Biomedizin- und Medizintechnik, Verteidigung, Elektromechanik, Ausrüstung, Schienensektor, IT, Luxusgüter, Mikroelektronik, Energie, Telekommunikation usw.

Sie möchten die Messe besuchen? Beantragen Sie Ihren kostenlosen Besucherbadge

Die Micronora Messe wird vom 27. bis 30. September. 2022 in Besançon (Frankreich) stattfinden.
Adresse: Parc des expositions « Micropolis » - 3 boulevard Ouest - 25000 BESANCON

Öffnungszeiten:
- Dienstag, 27. September 2022: von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr
- Mittwoch, 28. September 2022: von 9:00 Uhr bis 19:00 Uhr
- Donnerstag, 29. September 2022: von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr
- Freitag, 30. September 2022: von 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr

MICRONORA – ANREISE, ZUGANG, BADGES

Per Auto

Autobahn A36 – Ausfahrt Nr. 3 oder 4 (dann Richtung Micropolis)
Paris: 400 km über die A5 oder die A6
Lyon: 235 km – Genf: 180 km – Lausanne: 126 km
Neuchâtel: 110 km – Zürich: 240 km – Frankfurt: 450 km – Stuttgart: 340 km
Bonn: 620 km – München: 570 km – Mailand: 440 km – Turin: 380 km

Mit dem Zug

Paris – Besançon Franche-Comté TGV: 2 Std.
Lyon – Besançon Franche-Comté TGV: 2 Std. 20 min.
Straßburg – Besançon Franche-Comté TGV: 1 Std. 50 min.

20 % Ermäßigung auf dem französischen Schienennetz mit der bei Micronora zu beantragenden SNCF-Kongresskarte.

ACHTUNG, es gibt 2 Bahnhöfe:
- Besançon Franche-Comté TGV
- Besançon Viotte.
Vorzugsweise den TGV-Bahnhof wählen.

Per Flugzeug

Flughafen Lyon Saint-Exupéry: 230 km
Flughafen Basel-Mulhouse: 150 km
Flughafen Genf (Aéroport International de Genève): 150 km

Shuttlebusse

Kostenlose Shuttlebusse verbinden ganztägig:
- die Messe mit dem Bahnhof Besançon Franche-Comté TGV*
- Besucherparkplätze an den Messeeingängen

* Ausschließlich Verbindung zum TGV-Bahnhof.

Taxi (+33 (0) 3 81 88 80 80),
Straßenbahn ab Bahnhof Besançon Viotte.

Für den Zugang zur Messe ist zwingend ein Badge erforderlich, den Sie hier erstellen können.
Nach Abschluss Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigungsmail und können Ihren Ausweis sofort ausdrucken.

Diesen Ausweis können Sie auf Papier ausdrucken oder auf Ihrem Smartphone am Eingang der Messe unserem Empfangspersonal präsentieren. Sie erhalten dann einen endgültigen Badge, den Sie auf dem Messegelände zu tragen haben.

Sie können Ihre Kollegen und Mitarbeiter einladen, die Messe zu besuchen.

Sie haben zwei Möglichkeiten:

1) Legen Sie bei Ihrer Ankunft die Einladung in Papierform unserem Empfangspersonal vor. Sie werden gebeten, ein Formular auszufüllen, damit wir Ihnen einen Badge mit Ihrem Namen ausstellen, den Sie zu tragen haben. Unser Empfangspersonal ist an allen drei Messeeingängen präsent (siehe Plan)

2) Füllen Sie das Besucherformular aus. Sie erhalten dann einen temporären Ausweis mit einem QR-Code, der von unserem Empfangspersonal bei Ihrer Ankunft gescannt wird. Unser Empfangspersonal ist an allen drei Messeeingängen präsent (siehe Plan)

Überprüfen Sie bitte zunächst Ihren Spam-Ordner. Wenn das Problem weiterhin besteht, wenden Sie sich bitte an unser Team: contact@micronora.com

Ihr Besucherbadge kann vor Ort erstellt werden, und zwar entweder bei unserem Empfangspersonal oder an einem der „Selbstregistrierungsterminals“. Unser Empfangspersonal sowie die „Selbstregistrierungsterminals“ sind an allen drei Messeeingängen präsent (siehe Plan)

MICRONORA – FRAGEN DER AUSSTELLER

Sie sind ein Industrieunternehmen und arbeiten in der Mikrotechnik, dann können Sie hier Ihre Anmeldeunterlagen beantragen.
Nach Erhalt Ihres Formulars wird sich unser Team mit Ihnen in Verbindung setzen und Ihnen nach Analyse Ihres Profils per E-Mail die Anmeldeunterlagen zum Ausfüllen zusenden.

Dieser Betrag hängt vom gewählten Standtyp, seiner Größe sowie den bestellten technischen Optionen ab. Alle diese Informationen finden Sie in unseren Anmeldeunterlagen und in unseren technischen Unterlagen.

Unsere Preise finden Sie hier.

Denken Sie neben der Buchung von Stand und Serviceleistungen auch an Ihre Mitarbeiterteams, Transport, Logistik und Kommunikation, was erhebliche weitere Kosten darstellt.

Nein, aber wir haben Vorzugspreise für alle Standbuchungen vor dem 31. Januar 2022.

Ja, nach der Standbuchung erhalten Sie im März 2022 die technischen Unterlagen, mit denen Sie u. a. Ihr Standmobiliar bestellen können.

Die Anmeldeunterlagen sind ab September 2021 verfügbar: Fordern Sie hier Ihre Unterlagen an. Bei einer Anmeldung vor dem 31. Januar 2022 bieten wir Ihnen Vorzugspreise.
Zur Information: Die Messe ist in der Regel mehrere Monate im Voraus ausgebucht, bitte kontaktieren Sie uns so früh wie möglich: contact@micronora.com

Standaufbau der Aussteller:

  • STÄNDE OHNE AUSSTATTUNG & STÄNDE MIT MASCHINEN: vom 22.09.2022 – 08:00 Uhr bis zum 26.09.2022 – 22:00 Uhr
  • STÄNDE MIT AUSSTATTUNG – Ohne Maschinen: vom 25.09.2022 – 08:00 Uhr bis zum 26.09.2022 – 22:00 Uhr

Standabbau der Aussteller:

  • STÄNDE MIT MASCHINEN: vom 30.09.2022 – 16:00 Uhr bis zum 03.10.2022 – 19:00 Uhr
  • STÄNDE Ohne Maschinen: vom 30.09.2022 – 16:00 Uhr bis zum 01.10.2022 – 19:00 Uhr

Nach Ihrer Anmeldung für die Messe erhalten Sie von unserem Team ein „Kommunikationskit“ das Sie bei der Kommunikation über Ihre Teilnahme an diesem Event unterstützt. Zögern Sie nicht, auf Ihrer Website und in Ihren sozialen Netzwerken zu kommunizieren und uns zu taggen: @Micronora Gerne teilen wir Ihre Nachrichten über die Messe.

Als Besucher: Sie gelangen hier zur Plattform

Bei Ihrer ersten Verbindung legen Sie bitte Ihr Profil mit Ihrer E-Mail-Adresse und einem von Ihnen gewählten Passwort an.

Als Aussteller: Sie gelangen hier zur Plattform.

Bei Ihrer ersten Verbindung legen Sie bitte Ihr Profil mit Ihrer E-Mail-Adresse und einem von Ihnen gewählten Passwort an. Dem für das Dossier zuständigen Ansprechpartner werden die Informationen per E-Mail übermittelt.

Vor der Teilnahme an einer Messe sollten Sie sich als erstes realistische und quantifizierbare Ziele setzen.

Was ist Ihr Hauptziel für die Teilnahme an der Messe?

Beispiele:

  • Hauptziel: meinen Bekanntheitsgrad erhöhen

Indikatoren: die Anzahl der während der Messe verteilten Prospekte, die Anzahl der Standbesucher, die Anzahl der Aufrufe Ihres digitalen Profils über die e.micronora-Plattform usw.

  • Hauptziel: meinen Umsatz steigern

Indikatoren: die Anzahl der dank der Messe zustande gekommenen gezielten Kontakte, die Anzahl der vereinbarten Termine, die Anzahl der abgegebenen Angebote und schließlich die Anzahl der dank der Messe unterzeichneten Verträge.

All dies erfordert eine genaue Verfolgung Ihrer Kommunikationsmittel und die systematische Zuordnung entsprechend der Herkunft des Kontakts. Mit dieser Methode können Sie den Ursprung Ihrer Kundenkontakte eindeutig identifizieren und ihnen somit einem Kommunikationstool zuweisen: hier z. B. der Messe zugewiesen.

Beachten Sie bitte auch, dass die Auswirkungen einer Messe über mehrere Monate nach der Messe zu verspüren sind, darum ist es wichtig, eine langfristige Nachverfolgung (1 Jahr oder länger) vorzusehen.

Nein, unser Team übermittelt oder verkauft nicht die Liste der Messebesucher.

MICRONORA – FRAGEN DER BESUCHER

Um an den Konferenzen teilzunehmen, begeben Sie sich zum entsprechenden Bereich (siehe Plan hier). Sie können die Konferenzen auch über die digitale Plattform e.micronora besuchen.

Das Veranstaltungsprogramm wird in unserem Internetauftritt, in unseren sozialen Netzwerken und auf der digitalen Plattform e.micronora zu finden sein.

Ja, Sie können beliebig oft die Messe verlassen und erneut betreten. Sie müssen lediglich Ihren Zugangsbadge bei jedem Betreten vorzeigen.

Micronora Informations ist ein Fachmagazin über Neuigkeiten aus der Mikrotechnik und der Nanotechnologie. Eine dem Magazin gewidmete Website finden Sie hier: www.micronora-informations.fr.

Um unseren kostenlosen monatlichen Newsletter zu abonnieren, melden Sie sich bitte hier an.

(Nur auf Französisch verfügbar)

Das Magazin Micronora Informations erscheint dreimal jährlich, und zwar im Januar, Mai und September.
Es ist in französischer Sprache gehalten und wird nach Frankreich, in die Schweiz und nach Belgien versandt. Sie können eine kostenlose Printversion anfordern: contact@micronora.com.

(Nur auf Französisch verfügbar)

Ausstellerliste 2022.

Sie finden Details zu den Aktivitäten, dem Know-how und den Innovationen der einzelnen Aussteller in der digitalen Plattform e.micronora.

Bei der Messe werden die Hygiene-, Sicherheits- und Abstandsnormen gemäß den im September 2022 geltenden Empfehlungen eingehalten. (nähere Informationen folgen)

Haben wir IHRE Frage nicht beantwortet? 

Zögern Sie nicht, sich an uns zu wenden.